Die ControlBox NOx ermöglicht als intelligenter Datenlogger die Überwachung und Aufzeichnung emissionsrelevanter Daten gemäß 44.BImSchV.

Als Spezialist mit breitem Wissen und etablierten Technologien im Abgasnachbehandlungsbereich legt CPK Automotive die Basis für die Entwicklung der ControlBox NOx. Als Mitglied der HEINZMANN Gruppe nutzen HEINZMANN und CPK Automotive Synergien in Entwicklung und Vertrieb.

Neben der Überwachung und Speicherung der gemäß 44. BImSchV relevanten NOx-Werte bietet dieses System die Möglichkeit die Funktionsfähigkeit eines Oxidationskatalysators zur Einhaltung der Formaldehyd-Grenzwerte sicher zu stellen.

Der Datenlogger kann an alle gängigen Motoren auf einfachste Weise nachgerüstet werden. Mit minimalem zeitlichem und personellem Aufwand werden umgehend die gesetzlichen Anforderungen für den sicheren Betrieb Ihrer Anlage erfüllt.

Optional kann bei SCR Systemen das NOSensorsignal nach Katalysator zur Aufzeichnung genutzt werden, so dass eine zusätzliche Sensorinstallation entfällt.

Frei definierbare Ein- und Ausgänge ermöglichen eine Einbindung des NOx Datenloggers in die bestehende Anlagensteuerung. Weiterhin steht die CAN-Kommunikation auf Anfrage zur Verfügung.

Die Visualisierung und Auswertung der gespeicherten Daten erfolgt über die umfangreiche Software Terminal NOx.

20180221 OEMLogger perspektive frei