HEINZMANN Unternehmensgruppe

HEINZMANN
Motor- & Turbinenmanagement

HEINZMANN Electric Drives
Robuste Elektromotoren

REGULATEURS EUROPA
Regelung & Überwachung

HEINZMANN China
Regelung & Aktuatorik

HEINZMANN UK
Gas- & Wasserturbinenregelung

HEINZMANN Australia
Dampfturbinenregelung

HEINZMANN Automation
Schiffsautomation

Giro Engineering
Dieselmotorkomponenten

IFT GmbH
Ölnebelabscheider und Blow-by-Filter Technologie

CPK AUTOMOTIVE 

SYSTEMS FOR A CLEANER FUTURE

Die ControlBox ist das Herzstück des DYNTEST Systems, welches speziell für die Anforderungen der Abgasnachbehandlung für Dieselmotoren entwickelt wurde. Jeder Dieselpartikelfilter, der sich mit der Zeit zusetzt, verursacht hohen Gegendruck. Um Schäden am Filter und Motor zu verhindern, müssen schnell die richtigen Gegenmaßnahmen getroffen werden. Diese Aufgabe übernimmt die ControlBox. Sie kann Gegendruck, Abgastemperatur und Drehzahl sowie sieben weitere Parameter messen, loggen und überwachen. Damit wird der Beladungszustand des Filters zur optimalen Instandhaltung permanent überwacht. Werden die eingestellten Grenzwerte der überwachten Parameter über- oder unterschritten, löst sie Alarm aus: zunächst durch Blinken und/oder durch Hupen. Zusätzlich kann sie aktive Regenerations- und Alarmsysteme ansteuern.

Neben diesem Sicherheitsaspekt bietet die ControlBox umfangreiche Möglichkeiten der Datenspeicherung und Datenauswertung.

Zur Diagnose steht die eigens entwickelte Software (CPK Terminal) zur Verfügung. Diese ermöglicht ein komfortables Auswerten des Systems.

  • DYNTEST ControlBox V.4

DYNTEST ControlBox V.4

Das System wird sowohl im On-Road- als auch im Off-Road Bereich eingesetzt. Es wird bei Nutzfahrzeugen, u. a. Bussen und LKWs, Baumaschinen und Generatoren, sowie auf Schiffen verwendet. Fahrzeugdaten und Daten aus dem Dieselpartikelfilter werden überwacht, kontrolliert und geloggt. Seit Jahrzehnten hat sich die ControlBox als zentrale Steuerung des DYNtest-Bus-systems bewährt.

Technische Daten

  • Temperatur:
  • Umgebungstemperatur: -20 - +80° C
  • Messbereich: +50 - 1050° C
  • Druck:
  • Messbereich: 0-600mbar
  • Überdrucksicherung: Max. 2,0 bar
  • Toleranz: 2%
  • Spannungsversorung: 10 - 30 V DC
  • Stromstärke in Betrieb: 150 - 170 mA
  • Stromstärke in standby: 1 mA
  • Schutzklasse: IP64
  • Alarmausgänge: 2 x 5A power Hhigh-Side Treiber, Überlastsicher, BTS 436
  • Eingänge: 3 (RPM, 2. Tempartatur, Analog, Digital)
  • Schwingungsniveau: 10 g bei Eigenfrequenz
  • Speicher: 16 MB
  • Abmessungen: 95 x 100 x 38 mm
  • Elektr. Schutz gegen: Verpolung, Kurzschluss und Überspannung
  • Artikelnummer: 20103S

Mehr Informationen:

Datenblatt

 

Zertifikate:

  • E13 10R-039953
  • CE EN 61000-6-2:2005
  • EN 61000-6-4: 2007
  • VERT
  • von der CARB akzeptiert
  • Misst, loggt und überwacht eine Vielzahl an Systemparametern
  • Kontrolliert die aktive Regenerations- und Alarm-Systeme
  • Motoren-Herstellerunabhängig
  • Auswertung der gewonnenen Daten über einen gewünschten Zeitraum
  • Erfüllt CARB/EPA/VERT Datenüberwachungs Standards
  • Modbus / SAE J1939 Protokoll kompatibel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.